GermanyUSACanadaUKFranceEspanaItaliaNederlandsIndiaJapanChina
Impressum | Registrieren | Anmelden 

Digitus DS-30103 (PCIe, PATA, SATA II, 2x SATA, 300 MBit)

I/O Digitus, IO, PATA, PCI-Express, SATA

Digitus DS-30103 (PCIe, PATA, SATA II, 2x SATA, 300 MBit)
Linux-Kompatibilität: Bewertet wird an dieser Stelle einzig die Linux-Kompatibilität und nicht die Qualität des Produktes. Sollten Sie dieses Produkt besitzen, dann helfen Sie bitte auch anderen Linux-Benutzern, indem Sie dessen Linux-Kompatibilität im Kommentar-Bereich dieser Seite bewerten.
2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 52 Bewertungen, Durchschnitt: 5,0 von maximal 5
  ( 5 bei 2 Bewertungen)

Kategorie:

Preisentwicklung
Digitus DS-30103 
-
Minimum: EUR 0,00 
Maximum: EUR 29,88  
Stand: 14/06/2016 20:20

Linux-Kompatibilität

Die Digitus DS_30103 ist eine PCI-Express-Karte mit 4 ATA-Anschlüssen (2 internen und 2 externen ATA Anschlüssen und einem IDE-Anschluss), wobei alternativ die 2 internen ATA- oder die zwei externen ATA-Anschlüsse benutzt werden können. Dies muss per Jumper ausgewählt werden.

Die Karte wird unter Linux automatisch erkannt:

02:00.0 SATA controller: JMicron Technology Corp. JMB362/JMB363 Serial ATA Controller (rev 10) (prog-if 01 [AHCI 1.0])
        Subsystem: JMicron Technology Corp. JMB362/JMB363 Serial ATA Controller
        Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 31
        Memory at fbc10000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]
        Expansion ROM at fbc00000 [disabled] [size=64K]
        Capabilities: [8c] Power Management version 3
        Capabilities: [50] Express Legacy Endpoint, MSI 00
        Capabilities: [94] MSI: Enable+ Count=1/1 Maskable- 64bit+
        Kernel driver in use: ahci
        Kernel modules: ahci

02:00.1 IDE interface: JMicron Technology Corp. JMB368 IDE controller (rev 10) (prog-if 85 [Master SecO PriO])
        Subsystem: JMicron Technology Corp. Device 1368
        Flags: bus master, fast devsel, latency 0, IRQ 18
        I/O ports at e040 [size=8]
        I/O ports at e030 [size=4]
        I/O ports at e020 [size=8]
        I/O ports at e010 [size=4]
        I/O ports at e000 [size=16]
        Capabilities: [8c] Power Management version 3
        Capabilities: [50] Express Legacy Endpoint, MSI 00
        Capabilities: [94] MSI: Enable- Count=1/1 Maskable- 64bit+
        Kernel driver in use: pata_jmicron
        Kernel modules: ata_generic, pata_acpi, pata_jmicron

und initialisiert:

dracut: rd_NO_DM: removing DM RAID activation
pata_jmicron 0000:02:00.1: enabling device (0000 -> 0001)
pata_jmicron 0000:02:00.1: PCI INT B -> GSI 18 (level, low) -> IRQ 18
scsi0 : pata_jmicron
scsi1 : pata_jmicron
ata1: PATA max UDMA/100 cmd 0xe040 ctl 0xe030 bmdma 0xe000 irq 18
ata2: PATA max UDMA/100 cmd 0xe020 ctl 0xe010 bmdma 0xe008 irq 18

Ähnliche Linux-Hardware

scroll left scroll right

 Kommentieren und Bewerten

Bitte hinterlassen Sie im Kommentar-Bereich Ihren eigenen Testbericht oder Anmerkungen und Korrekturen zum Artikel. Besonders hilfreich sind Auszüge von lspci -nnk, lsusb, lshw, dmesg u.s.w., falls diese noch nicht im Artikel enthalten sein sollten. Weiterhin dient der Kommentar-Bereich dem Erfahrungsaustausch zwischen Besitzern der Hardware-Komponente und der Suche nach Konfigurationshilfe.
 

Email-Adresse wird nicht veröffentlich.

Linux-Kompatibilität bewerten


Benutze folgende HTML-Tags und -Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Erlaubte Dateitformate: txt, jpg, png, gif, maximale Dateigröße: 2MB.